Jürgen von der Mark

(Oenologe / Master of Wine)

1961 wurde ich in Bonn als Kuckuckskind in eine vom Wein völlig unbelastete Familie geboren. Meine oenologische Unschuld verlor ich im Alter von 14 Jahren an eine Flasche 1973er Oppenheimer Sackträger Morio-Muskat Kabinett. Es folgen einige wilde Jahre mit vielen One-Night-Stands, kurzen Affären und auch einigen längeren Beziehungen mit unterschiedlichen Weinen.

Heute lebe ich in Baden und bin glücklich verheiratet mit deutschem Riesling und der Pinot Noir Rebe. Seit dem Jahrgang 1998 verbindet mich eine heftige Affäre mit den Syrah Weinen der nördlichen Rhone. Meiner ersten großen Liebe, dem Bordelais, bin ich heute in platonischer Freundschaft eng verbunden. Darüber hinaus pflege ich einen regen Gedankenaustausch mit einigen ausgesuchten Weinen aus anderen Regionen.

Werdegang:

  • Winzerlehre bei den Staatsweingütern des Landes Hessen im Rheingau
  • Studium zum Weinbauingenieur (FH) in Geisenheim
  • Auslandsaufenthalt auf dem neuseeländischen Weingut Neudorf Vinyards
  • Abschluss des Studiums zum Master of Wine in London im Jahr 1996
  • 6-jährige Tätigkeit als Flying Winemaker für einen britischen Weinimporteur in Südafrika
  • Seit 2001 oenologische Beratung für Weinbaubetriebe und Weinhändler im deutschsprachigen Raum
  • Seit 2003 Bewirtschaftung eines auf Pinot Noir spezialisierten Weingutes in Baden

www.weingutvondermark.de

weiter zu „Guido Walter“